Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Allgemein, Informationsveranstaltung

Baden in der Weser - Freizeit auf dem Wasser

Veröffentlicht: Sonntag, 27.06.2021
Autor: Bodo Pachal

Strömung ist nicht zu unterschätzen

Erneut hat sich in den letzten Wochen gezeigt, das neben mangelnder Schwimmfähigkeit die Strömung in einem Fluss (auch Weser) zu den größten Gefahren für Pertsonen zählt. Auch geübte Schwimmer (wie im Rhein) können der vorherrschenden Strömung selten entkommen. Gerade bei ablaufendem Wasser ist die Strömung in der Weser im Bereich zwischen Brake und Bremerhaven derart stark, das selbst kleine Boote nicht dagenankommen können. Auch nicht zu unterschätzen ist der Effekt von kaltem Wasser auf die Muskulatur des menschlichen Körpers. Je kälter das Wasser, umso schneller fehlt die Kraft. Auch bei angenehmen Sommerwetter besteht diese Gefahr. Daher auch hier nochmal unser Apell: - Das Baden in der Weser ist aufgrund der Strömung gefährlich, selbst für gute und trainierte Schwimmer - Das Klettern auf den Buhnen ist extrem gefährlich und nicht erlaubt - Niemals unter Einfluss von Alkohol oder Betäubungsmitteln schwimmen gehen Wir möchten , das alle in Ruhe uns gefahrlos sich im, am und auf dem Wasser vergnügen können. Ihre/Eure DLRG Ortsgruppe Nordenham e.V.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing